01.2017

Teestube, Galerie, Konzerte und Lesungen
Schauenburgerstr. 4, 22880 Wedel, Telefon (04103) 85 057

Rita Hintze
Malerei und Inselbilder

Vernissage 16. Februar 2017, 19:30 Uhr

Portrait3

Es ist die vierte Ausstellung von Rita Hintze im Reepschlägerhaus. Die erste war 1983, die letzte im November 2014.

Zu Ihrem 80. Geburtstag zeigt Rita Hintze Bilder in Acryl über Gips, Papierresten, Maturmaterial, Fundstücken sowie Sand auf Pappe und Holz.

Beispiel

Die Themen die Rita Hintze bearbeitet begegnen uns uns täglich - Alltagsmomente und Erinnerungen werden mit verschiedenen Ausdrucksformen festgehalten, wieder aufgelöst und innerlich verarbeitet.

Wichtig ist Rita Hintze das Experiment und neue Techniken auszuprobieren. Insgesamt werden ca. 30 Bilder im Reepschlägerhaus gezeigt und sind natürlich auch zu erwerben.

Herbst

Vernissage 19:30 Uhr

Dauer der Ausstellung
16. Februar 2017 bis 19. März 2017

Das “Reepi” wird umgebaut

Ein großer Schritt ist getan: Die Küche und der Toilettenbereich werden ab dem 16.01.2017 umgebaut, um den Anforderungen zu entsprechen. Die Finanzierung bedarf zwar noch einiger Spenden, jedoch der Startschuss zum Umbau ist bereits erfolgt.

Wir danken allen Beteiligten für die bisherigen Spenden, die Unterstützung und die konstruktive Zusammenarbeit alle Anforderungen unter einen Hut zu bringen und den Betrieb einer Gastronomie im wundervollen Reepschlägerhaus weiterhin zu ermöglichen.

Sie möchten das Haus unterstützen? Ihre Spende ist steuerlich absetzbar:
IBAN: DE 14 2215 1730 0000 0288 00
BIC: NOLADE21WED

PB170454

Während der Umbauphase ist leider kein Betrieb der Gastronomie und keine Ausstellung möglich.

Tag 1

Ein großer Schritt ist getan: Die Küche und der Toilettenbereich werden umgebaut.

Doch fangen wir einen Tag vorher an: 20:00 Uhr - der letzte Tee im Reepi vor dem Umbau ist getrunken.
P1010164

Ab 20:00 Uhr wurden die Küche und das Kaminzimmer leergeräumt und nur zwei Stunden später waren alle Dinge in Hochstube und Blauer Stube eingelagert. Ein letzter Blick auf die “Durchreiche” die in Zukunft der Zugang zum neu gestalteten Sanitärbereich wird.

IMG_4137

Am Montag war es dann soweit. Nach der Baubesprechung fangen die Arbeiten an.

Die Küchenzeile ist am Ende des Tages nicht mehr vorhanden.

2017-01-16-PHOTO-00000330

Und auch im Flur zu den Sanitärräumen beginnen die Arbeiten um hieraus die Küche entstehen zu lassen.

2017-01-16-PHOTO-00000332

Wir freuen uns, dass die vielen Spenden und die Unterstützung der Stadt Wedel, sowie aller anderen Beteiligten, diese Arbeiten möglich machen, um das Haus weiterhin als einen Kulturmittelpunkt Wedels (neben allen anderen) zu erhalten.

In Kürze mehr.

Tag 2 und 3

Die Umbauten gehen mit großen Schritten voran und die Handwerker liegen am Dienstag bereits einen Tag vor dem Plan. Abbrucharbeiten Fertig!

2017-01-17-PHOTO-00000791

Da wo gestern noch die Durchreiche war ist nun ein ungehinderter Durchblick in die neu entstehenden Sanitärbereiche.

Heute, am Mittwoch wurden die zwei ehemaligen Türen der Sanitärbereiche verschlossen. Dort werden in Zukunft die Kühlschränke der Küche stehen.

2017-01-18-PHOTO-00000801

Dort wo früher der Aufgang zu Werners Wohnung war, wird eine feuerhemmende Tür eingebaut.

2017-01-18-PHOTO-00000802

Ach, eine kleine Bemerkung am Rand: da der Zugang zu den Sanitärbereichen nun durch das Kaminzimmer geht, passt der grosse “Stammtisch” natürlich dort nicht mehr hin. Dieser wird - so die Planung von Kai - wohl in die Diele umziehen an den Platz der großen Truhe, die ein neues Zuhause als Dauerleihgabe an das Theater Wedel fand.

In Kürze mehr.

Tag 4 bis 8

Die Umbauten gehen voran, auch wenn gerade keine spektakulären Bilder vom Fortschritt da sind.

Alle Gewerke liegen im Plan.

Es ist an der Zeit, das wir uns bei allen Spendern und der Stadt Wedel zu bedanken.

DANKE!

Die Finanzierung steht. Einen sehr großen Anteil in Höhe von
15.000 EUR hat die Stadtsparkasse Wedel gespendet, weitere
20.000 EUR hat die Stadt Wedel zur Verfügung gestellt.

2017-01-25-PHOTO-00000826

Diese und viele weitere Spender machen es so möglich, das Haus umzubauen und so einen kontinuierlichen Betrieb in Zukunft als einen der Wedeler Kulturmittelpunkte zu sichern.

In Kürze mehr.

Tag 9 bis 20

Die Umbauten gehen voran und sind fast abgeschlossen. Der Ausstellung von Rita Hintze steht nichts im Weg.

Ein Blick auf die neuen Sanitärräume:

2017-02-09-PHOTO-000009952017-02-09-PHOTO-00000996

und in die neu entstehende Küche:

2017-02-09-PHOTO-00000997

 

[Reepschlägerhaus] [Haus] [Teestube] [Garten] [Ausstellung] [Konzerte] [Lesung] [Förderkreis] [Anfahrt] [Impressum] [Medien/Links] [Archiv 2017] [Archiv 2016] [Archiv 2015] [Archiv 2014] [Archiv 2013]