04.2017

Teestube, Galerie, Konzerte und Lesungen
Schauenburgerstr. 4, 22880 Wedel, Telefon (04103) 85 057

Frühlings Boten
Kunst von Jana Osterhus

Vernissage am Donnerstag, 27.4.2017, 19:30 Uhr
im Reepschlägerhaus, Schauenburgerstraße 4, 22880 Wedel

Programm: Einführende Worte von Anna Goldmund, Laudatio von Helmut Fuchs Bardun und Live-Musik von Ramon Kramer (git., voc.) und Harald Schmidt (Bratsche)

Osterhus_Koenig_Acryl auf Leinwand_25x25 cm_2015

Jana Agnes Margarete Osterhus
geboren am 16.06.1981 in Hamburg

Jana Portraet Briefkopf

Seit Juli 2014 - Lebensmittelpunkt in der Hamburger Neustadt am Michel – Wohnung und Atelier in Hamburgs schönstem Viertel

Seit 2014 - Zusammenarbeit mit „Art Goes Public“ – Agentur der Bildenden Künste

Seit Jan. 2011 - Künstlerisch freischaffend und unterrichtend

Nov.2009 – Nov. 2010 - Weiterbildungsstudium „Klinisch anthroposophische Kunsttherapie“. Jahrespraktikum: Schwerpunkt „Plastizieren“ mit den Patienten der Psychiatrie im Gemeinschaftskrankenhaus Witten-Herdecke, Therapeutische Arbeit mit Patienten, Bildhauerische und keramische Fortbildung, Einführung in Glasur und Brennöfentechnologie

Sommer 2009 - Wanderung des spanischen Jakobswegs

April 2008 – 2009 - Kunstpädagogisches Praktikum beim Kreativmobil, Mitmachaktionen, Kreativtrainings, Workshops, Grafik, Druckgrafik, Malerei, Plastizieren mit Ton, Steinbearbeitung

April 2009 - Diplom der Kunst / Kunsttherapie / Kunstpädagogik, Schwerpunkt Malerei
Titel der künstlerischen Diplomarbeit: Elshona - Die Schöpfung

2005 – 2009 - Studium der Kunst / Kunsttherapie / Kunstpädagogik an der Hochschule für Kunst und Soziales, Ottersberg, Zeichnen und Malerei, Druckgrafik, Plastizieren mit Ton, Gips- und Betonguss, Holzbildhauerei, Experimentelle Techniken

Mai – Sept. 2005 - Kunsttherapeutisches Praktikum in der Tagespflege, Alten Eichen und an der Ganztagesschule Altonaer Straße in Hamburg, Malerei, Collage, Plastisches Gestalten

2004 - Jobs und Reisen

2000 – 2003 - Studium an der Universität Hamburg: Ethnologie, Portugiesisch, Islamwissenschaften

2001 - zweimonatiger Aufenthalt in Kairo, Ägypten

2000 - Abitur am Gymnasium Othmarschen in Hamburg

1997 – 1998 - Einjähriger Aufenthalt in Brasilien, Tätigkeit als Englischlehrerin an einer Sprachenschule

Seit 1993 - Gemeinschafts- und Einzelausstellungen an der Kunsthochschule Alexandria (Ägypten), Galerie Unikat, Hamburg, Elbe-Filmtheater, Bildungszentrum Nord der Deutschen Telekom, Rathaus Halstenbek

1991 – 1997 - Schülerin der Kunstakademie Shehata in Hamburg, Abschluss sehr gut

Bild28

Ausstellungen:

2014 - Gemeinschaftsausstellung in der Fabrik der Künste, Hamburg
2014 - Gemeinschaftsausstellung mit art goes public-Künstlern im Levante-Haus in Hamburgs Zentrum
2014 - 30./31. August in Schloss Reinbek
2014 - 6. Juni bis 5. Juli Kulturzentrum Barmbek Basch, Hamburg
2013 - Künstlerhaus Wendenstraße, Hamburg
2012 St. Markus-Hoheluft, Hamburg
2011 Bergedorfer Mühle
2009 Diplomausstellung, Ottersberg
2005 – 2009 Studienbegleitend, Ottersberg
2008 Haus der Kulturen, Lübeck
2008 Adelheitshof, Magelsen
2007 Galerie Unikat, Hamburg
2004 Galeria No. 7
2004 Telekom, Hamburg
2003 – 2004 Galerie Scorpion, Hamburg
2002 Rathaus Halstenbek
2000 Telekom, Hamburg
1996 El-Shona-Kunstverein, Alexandria (Ägypten)
1994 Elbe-Filmtheater, Hamburg
1994 Kunsthochschule Alexandria (Ägypten)
1993 Kunstakademie Shehata, Hamburg (jährlich)

Vernissage 19:30 Uhr

Dauer der Ausstellung
27. April 2017 bis 03. Juni 2017

 

[Reepschlägerhaus] [Haus] [Teestube] [Garten] [Ausstellung] [Konzerte] [Lesung] [Förderkreis] [Anfahrt] [Impressum] [Medien/Links] [Archiv 2017] [Archiv 2016] [Archiv 2015] [Archiv 2014] [Archiv 2013]