Die rechte Linde vor dem Haus ist gefällt

Wir alle sind ein wenig irritiert, wenn wir heute am Haus stehen und ein ganz vertrauter Blick irgendwie ins Leere läuft. Die rechte Linde vor dem Haus ist nicht mehr vorhanden.

Leider war sie von Pilzen befallen und musste gefällt werden. Weder der Verein, die Stadt Wedel als Eigentümer noch der Betreiber konnten die Fällung umgehen. Es war leider notwendig.

Einen kleinen Einblick in die Fällarbeiten und den Grund, warum die Fällung wirklich notwendig war:

Tja, stattlich sah Sie aus… immer noch. Doch manchmal ist es außen hui und innen:

Nun ja, jeder wird zustimmen, auch wenn sie noch so toll in das Ensemble passte. Dieser langjährige so lieb gewonnene Blickfang musste für die Sicherheit aller weichen.

Einige Artikel über die Linde finden Sie hier:

Wedel-Schulauer-Tageblatt

Hamburger Abendblatt

Die rechte Linde vor dem Haus hat einen Nachfolger

Es gibt Nachwuchs im Reepschlägerhaus. Der Stumpen ist ausgefräst und flugs steht eine neue Sommerlinde am Reepschlägerhaus.

Ein herzlicher Dank an die Stadt Wedel und Gartenbauer.

Das Reepi wird umgebaut

Ein großer Schritt ist getan: Die Küche und der Toilettenbereich werden ab dem 16.01.2017 umgebaut, um den Anforderungen zu entsprechen. Die Finanzierung bedarf zwar noch einiger Spenden, jedoch der Startschuss zum Umbau ist bereits erfolgt.

Wir danken allen Beteiligten für die bisherigen Spenden, die Unterstützung und die konstruktive Zusammenarbeit alle Anforderungen unter einen Hut zu bringen und den Betrieb einer Gastronomie im wundervollen Reepschlägerhaus weiterhin zu ermöglichen.

Sie möchten das Haus unterstützen? Ihre Spende ist steuerlich absetzbar:
IBAN: DE 14 2215 1730 0000 0288 00
BIC: NOLADE21WED

Während der Umbauphase ist leider kein Betrieb der Gastronomie und keine Ausstellung möglich.

Tag 1

Ein großer Schritt ist getan: Die Küche und der Toilettenbereich werden umgebaut.

Doch fangen wir einen Tag vorher an: 20:00 Uhr – der letzte Tee im Reepi vor dem Umbau ist getrunken.


Ab 20:00 Uhr wurden die Küche und das Kaminzimmer leergeräumt und nur zwei Stunden später waren alle Dinge in Hochstube und Blauer Stube eingelagert. Ein letzter Blick auf die “Durchreiche” die in Zukunft der Zugang zum neu gestalteten Sanitärbereich wird.

Am Montag war es dann soweit. Nach der Baubesprechung fangen die Arbeiten an.

Die Küchenzeile ist am Ende des Tages nicht mehr vorhanden.

Und auch im Flur zu den Sanitärräumen beginnen die Arbeiten um hieraus die Küche entstehen zu lassen.

Wir freuen uns, dass die vielen Spenden und die Unterstützung der Stadt Wedel, sowie aller anderen Beteiligten, diese Arbeiten möglich machen, um das Haus weiterhin als einen Kulturmittelpunkt Wedels (neben allen anderen) zu erhalten.

In Kürze mehr.

Tag 2 und 3

Die Umbauten gehen mit großen Schritten voran und die Handwerker liegen am Dienstag bereits einen Tag vor dem Plan. Abbrucharbeiten Fertig!

Da wo gestern noch die Durchreiche war ist nun ein ungehinderter Durchblick in die neu entstehenden Sanitärbereiche.

Heute, am Mittwoch wurden die zwei ehemaligen Türen der Sanitärbereiche verschlossen. Dort werden in Zukunft die Kühlschränke der Küche stehen.

Dort wo früher der Aufgang zu Werners Wohnung war, wird eine feuerhemmende Tür eingebaut.

Ach, eine kleine Bemerkung am Rand: da der Zugang zu den Sanitärbereichen nun durch das Kaminzimmer geht, passt der grosse “Stammtisch” natürlich dort nicht mehr hin. Dieser wird – so die Planung von Kai – wohl in die Diele umziehen an den Platz der großen Truhe, die ein neues Zuhause als Dauerleihgabe an das Theater Wedel fand.

In Kürze mehr.

Tag 4 bis 8

Die Umbauten gehen voran, auch wenn gerade keine spektakulären Bilder vom Fortschritt da sind.

Alle Gewerke liegen im Plan.

Es ist an der Zeit, das wir uns bei allen Spendern und der Stadt Wedel zu bedanken.

DANKE!

Die Finanzierung steht. Einen sehr großen Anteil in Höhe von
15.000 EUR hat die Stadtsparkasse Wedel gespendet, weitere
20.000 EUR hat die Stadt Wedel zur Verfügung gestellt.

Diese und viele weitere Spender machen es so möglich, das Haus umzubauen und so einen kontinuierlichen Betrieb in Zukunft als einen der Wedeler Kulturmittelpunkte zu sichern.

In Kürze mehr.

Tag 9 bis 20

Die Umbauten gehen voran und sind fast abgeschlossen. Der Ausstellung von Rita Hintze steht nichts im Weg.

Ein Blick auf die neuen Sanitärräume:

und in die neu entstehende Küche:

Tobias Hartmann – Bilder zwischen Realität und Abstraktion

Vernissage am 10. November 2016 um 19:30 Uhr

Tobias Hartmann ist diplomierter Designer und Kunstmaler (RSKA).
Seine Bilder zwischen Realität und Abstraktion verknüpfen Stadtwelten und Landschaften miteinander. Typische Merkmale seiner Bildwelten sind die Hafenkräne, die einzigartige Darstellung von Wasser und ein unkonventioneller Materialmix. Tobias Hartmann lebt in Pinneberg und auf Amrum und betreibt ein eigenes Atelier in Hamburg.

Dauer der Ausstellung
10. November 2016 bis 15. Januar 2017

Viktor Hacker – Humor vom feinsten, bissige Satire und Lachen garantiert  

Viktor Hacker  der „geistigen Dreizack“ des Wortwitzes

21.10.2016
19:30 Uhr
Eintritt 9,00 €

Auf den zahlreichen Kleinkunstbühnen der Hansestadt Hamburg ist er regelmäßig in unterschiedlichen Konstellationen und Shows zu sehen. Neben „Zeit für Zorn – die Türsteherlesung“, den Ensembles „Rock’n’Roll Overkill“ und „Grenzenlose Ärzte“ und „Rock’n’Psycho“ hat er aber natürlich vor allem auch Solo-Programme im Portfolio mit Stand-up, Kabarett und Spoken-Word-Performances. „Viktor Hacker – Humor vom feinsten, bissige Satire und Lachen garantiert  “ weiterlesen

Anne Köhler – Spaziergänge

Malerische Facetten der französischen Atlantik-Insel Oléron
Landschaften in Öl

Vernissage 18. August 2016 19:30 Uhr

In der Zeit vom 18.8. bis 18.9.2016 wird die Hamburger Malerin Anne Köhler * 1935 zum zweiten Mal ihre Arbeiten ausstellen.

Im Jahre 2000 hat sie ausschließlich Ölbilder gezeigt. Dieses Mal werden überwiegend Papierarbeiten zu sehen sein.

Sie alle beschäftigen sich mit der französischen Atlantikinsel Oléron.

Anne Köhler und ihr inzwischen gestorbener Mann Florian Köhler, der ebenfalls Maler war, haben seit 1990 viel Zeit beim Malen auf der Insel verbracht.

Die dabei entstandenen Arbeiten geben bis heute lebendig ihre Liebe zu dieser Insel wieder. „Anne Köhler – Spaziergänge“ weiterlesen

Wedeler Sommerabend mit Lyrik und Kurzprosa

Autorenlesung von László Kova
24.06.2016
19:30 Uhr

Eintritt 10,00 €
Der Autor war in Budapest/Ungarn geboren. Er studierte für das Lehramt, dann Volkswirtschaftslehre und promovierte. In Ungarn war Dr. László Kova als Hochschullehrer tätig. Im August 1974 flüchtete er in die Bundesrepublik Deutschland und unterrichtete die letzten 25 Jahre ´Deutsch als Fremdsprache´. „Wedeler Sommerabend mit Lyrik und Kurzprosa“ weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.